Obersüßbach
Freitag, 11. November 2022

Gedenken der Opfer von Gewalt und Krieg

Die Gemeinde Obersüßbach und die KSK Obersüßbach gedachten am Kriegerdenkmal in Obersüßbach der Opfer von Terror, Gewalt und Krieg und legten dazu einen Kranz nieder. In seiner Ansprache erinnerte Bgm. Michael Ostermayr an die unzähligen Soldaten, die in den Weltkriegen oder danach in Gefangenschaft starben. Aber auch an die Menschen, die durch Kriegshandlungen als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren. Sie sind Zeichen der Mahnung, dass sich dies nicht mehr wiederholen darf und Terrorismus und Extremismus, Antisemitismus und Rassismus in unserem Land kein Platz eingeräumt werden darf. Die Gegenwart und Zukunft der jetzigen und künftigen Generationen sollte Hoffnung auf Versöhnung und Frieden unter den Menschen und Völkern haben dürfen.

Foto:

Gemeinde Obersüßbach